Kambodscha

Im geheimnisvollen Mondulkiri und Ratanakiri

Natur erleben

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 625 EUR
Dauer 6 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KAMRAT

Dieser Baustein führt Sie hinein in den wilden Osten Kambodschas. Noch sind die Provinzen Mondulkiri und Ratanakiri recht wenig besucht. Eigentlich zu Unrecht, denn hier kann man neben ursprünglichem Wald, einigen Tieren und interessanten Naturerscheinungen auch noch das ursprüngliche Leben der Bewohner des Landes kennenlernen. Mondulkiri ist vor allem für seine zahlreichen tosenden Wasserfälle, hohes Abenteuerpotenzial und intensive Elefantenbegegnungen bekannt. Ratanakiri zeichnet sich durch die allgegenwärtige rote Erde, vulkanische Besonderheiten und überaus artenreiche Laubwälder aus. Begeben Sie sich auf ein Abenteuer.

Höhepunkte

  • Kambodschas wilder Osten
  • Wasserfälle und immergrüne Hügel

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2019 30.09.2020 ab 625 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Zuschlag deutschsprachige Tourenleitung pro Person auf Anfrage
Elefanten-Trek auf Anfrage

Reiseverlauf

  • Endlose Weite in der Region Mondulkiri / Rattanakiri

    1. Tag: Phnom Penh – Sen Monorom

    Ein langer aber interessanter Fahrtag liegt vor Ihnen. Von der Hauptstadt reisen Sie in eines der letzten verbliebenen Waldgebiete des Landes. Die dünn besiedelte Provinz liegt im Osten an der Grenze zu Vietnam. Die Stadt Sen Monorom bietet mit ihrer Lage auf über 1000 Meter und eingebettet zwischen sanften Hügeln ein kühleres Klima als Phnom Penh. Die hier lebenden Phnong siedeln in abgelegenen Dörfern mit eigener Kultur und Sprache und die unzugänglichen Wälder im Grenzland zu Vietnam bieten Rückzugsraum für viele vom Aussterben bedrohte Tiere. Nach Ankunft in Sen Monorom Check-in im Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 8-9h, 530 km).

  • Bou-Sra-Wasserfall

    2. Tag: Natur erleben um Sen Monorom 1×F

    Am Morgen begeben Sie sich in die Natur. Zunächst besuchen Sie den Bou-Sra-Wasserfall. Nach einer Mittagspause geht es auf den Doh-Kramom-Berg hinauf, von wo Sie einen wunderbaren Blick haben und weiter hinein in die Bay-Chhao-Berge zu einer Wanderung. Am Nachmittag besuchen Sie noch den Sen-Monorom-Wasserfall und ein Dorf der Phnong in Pouratang. Hier besteht optional und gegen Aufpreis die Chance zu einem Elefanten-Trek. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h, 7 km).

  • Typische kambodschanische Landschaft

    3. Tag: Sen Monorom – Ban Lung 1×F

    Fahrt nach Ban Lung in der nördlich gelegenen Provinz Ratanakiri. Unterwegs halten Sie, um die berühmten Irrawaddy-Delfine auf dem Mekong bei Kratie auf einem Bootsausflug zu suchen. Weiterfahrt zum Yaklom-See ca. fünf Kilometer südöstlich von Ban Lung. Der wunderschöne See ist Relikt eines über 700.000 Jahre alten Vulkans. Der große kreisrunde Kratersee weist klare Sicht bis zu 50 Meter Tiefe auf und bietet einen beeindruckenden Anblick. Hier werden Sie sich noch auf eine gemütliche kurze Wanderung begeben. Fahrt nach Ban Lung. Ankunft am Hotel und der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2-3h, 120 km, Gehzeit ca. 2h, 5 km).

  • Unterwegs im Norden Kambodschas

    4. Tag: Besuch einer kleinen Siedlung in der Nähe von Ban Lung 1×F

    Zwischen Voensai im Norden und Ban Lung im Süden befindet sich eine kleine Siedlung namens Kalai. Hier wohnen Vertreter der Kreung und auch hier haben schon die Einflüsse der modernen Welt Einzug gehalten. Große Teile des Urwaldes sind bereits Motorsägen und der Brandrodung zum Opfer gefallen. Jedoch hat sich auch Primärwald erhalten. Sie begeben Sich auf den leichten Kalai-Dschungel-Trek, für den keine besonderen Voraussetzungen nötig sind. Bald wird sich das dichte Dach des Waldes über Ihnen schließen – genießen Sie die Wanderung und erfreuen Sie sich an den zahlreichen Pflanzen und Tieren. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit je nach Wunsch).

  • 5. Tag: Ban Lung – Stung Treng 1×F

    Weiterfahrt in die Provinz Stung Treng mit der Provinzhauptstadt gleichen Namens. Die Landschaft ist abwechslungsreich, die Fahrt kurzweilig. Check-in im Hotel und der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2-3h, 165 km).

  • 6. Tag: Freizeit in Stung Treng 1×F

    Der Rest des Tages steht ohne Tourenleitung zu Ihrer freien Verfügung. Transfer zur Grenze nach Laos oder Anschlussprogramm. (Fahrzeit ca. 3,5h, 270 km).

Enthaltene Leistungen ab Phnom Penh/an Stung Treng

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 5 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 5×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 30 USD); optionale Ausflüge; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Kambodschas wilder Osten
  • Wasserfälle und immergrüne Hügel

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.