Dominikanische Republik

Kontraste der Karibik – Dschungel, Trekking und Meer

Natur- und Wanderreise

Ihre Reisespezialistin

Grit Riedel

Grit Riedel

Ihre Reisespezialistin
Preis ab 3299 EUR
Dauer 16 Tage
Teilnehmer 6–14
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode DOMWAN

Beschreibung

Bei dieser abwechslungsreichen Natur- und Wanderreise lernen Sie die landschaftliche und kulturelle Vielfalt der Dominikanischen Republik kennen. Die Reise führt Sie von der lebhaften Inselhauptstadt in üppige Regenwälder, malerische Nationalparks und an traumhafte Karibikstrände. Lassen Sie sich zu Beginn von Santo Domingos historischer Altstadt mit ihren faszinierenden Kolonialbauten verzaubern, die seit 1990 den UNESCO-Weltkulturerbe-Titel trägt. Weiter geht es in den wunderschönen Südwesten der Insel, wo Wanderungen durch facettenreiche Vegetationszonen und eine Bootsfahrt zur Flamingo-bevölkerten Leguan-Insel auf dem Programm stehen. Mittags sind Sie einmal zu Gast bei einheimischen Landfrauen, wo Sie einen einmaligen Einblick in die dominikanische Küche und Gastfreundlichkeit erhalten. Der Höhepunkt Ihrer Reise ist die abenteuerliche 3-tägige Trekkingtour, bei der Sie den höchsten Berg der Karibik erklimmen – den Pico Duarte (3098 m). Zum krönenden Abschluss lassen Sie die Ereignisse der vergangenen Tage an den paradiesischen Stränden der Halbinsel Samana Revue passieren. Eine perfekte Kombination für alle Naturliebhaber und Aktiven, die jegliche Facetten des Landes fernab touristischer Wege kennen lernen möchten.

Höhepunkte

  • 3-tägige Trekkingtour zum Pico Duarte (3098 m)
  • Wandern in den Nationalparks Bahoruco und Jaragua
  • Relaxen an karibischen Traumstränden der Halbinsel Samana
  • Buckelwalbeobachtung in der Samana-Bucht (Januar-März)

Termine

  • B buchbar
  • A ausgebucht
von bis Preis p.P. weitere Informationen
A 02.11.2017 17.11.2017 3299 EUR deutschsprachige Reiseleitung Anfragen
A 30.11.2017 15.12.2017 3299 EUR deutschsprachige Reiseleitung Anfragen
B 11.01.2018 26.01.2018 3299 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 08.02.2018 23.02.2018 3499 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 15.03.2018 30.03.2018 3499 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 01.11.2018 16.11.2018 3499 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 29.11.2018 14.12.2018 3499 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 400 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH ab 90 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise nach Santo Domingo (1×A)

    Nach Ihrer Ankunft in Santo Domingo werden Sie von Ihrer Tourenleitung begrüßt und zu Ihrem Hotel in der kolonialen Altstadt gebracht. Übernachtung im Hotel.

  • 2. Tag: Santo Domingo, älteste Stadt der Neuen Welt (1×F)

    Sie unternehmen eine Erkundungstour durch Santo Domingo, von wo aus die Spanier im 16. Jh. den südamerikanischen Kontinent eroberten. Dazu machen Sie einen Spaziergang durch die malerischen Gassen des historischen Zentrums, der Zona Colonial (seit 1990 UNESCO-Weltkulturerbe), wo die bewegte Geschichte der Insel noch allgegenwärtig ist. Sie besuchen den „Parque de tres ojos“ (Park der drei Tropfsteinhöhlen) mit unterirdischen Lagunen. Übernachtung wie am Vortag.

  • 3. Tag: Santo Domingo – Barahona (1×F/1×A)

    Nach dem Frühstück verlassen Sie die quirlige Karibikmetropole und werden begeistert sein von den sich abwechselnden Vegetationszonen auf Ihrem Weg entlang der Südküste bis nach Barahona. Unterwegs unternehmen Sie eine kleine Wanderung durch die größte Dünenlandschaft der Karibik, den Dunas de Las Calderas, und schauen sich die Meersalzgärten bei Bani an. Übernachtung im Hotel.

  • 4. Tag: Nationalpark Bahoruco (1×F/1×M/1×A)

    Nach einer abenteuerlichen Offroad-Fahrt auf über 1000 m in die Berge von Bahoruco erreichen Sie die Minen, wo der nur hier vorkommende Larimar-Halbedelstein zu Tage gefördert wird. Sie beginnen Ihre Wanderung durch die Nebelwälder des östlichen Nationalparks von Bahoruco. Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit ca. 6h, ca. 600 m↑, 250 m↓, 8 km).

  • 5. Tag: El Cachote (1×F/1×M/1×A)

    Heute unternehmen Sie eine​ Wanderung durch das Biosphären-Reservat von Cachote zur gleichnamigen Kommune, wo Sie näheren Kontakt zu den hier lebenden Dominikanern bekommen. Sie wandern bergab mit weiten Ausblicken und durch grüne Landschaft bis hinunter zum Meer, wo Sie sich erfrischen können. Anschließend fahren Sie entlang der malerischen Küstenstraße, der dominikanischen Côte d‘Azur, zurück in die Nähe von Barahona. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 5h, ca. 50 m↑, 1150 m↓, 14 km).

  • 6. Tag: Nationalpark Jaragua (1×F/1×M)

    Nach erlebnisreichen Tagen in der immergrünen Bergwelt von Cachote erwartet Sie heute ein starker Kontrast während Ihrer Wanderung entlang der Ufer der Lagune Oviedo mit der dortigen Kaktus- und Trockenstrauchvegetation. Während einer Bootsfahrt zur Leguan-Insel werden Sie eine Vielzahl an Flamingokolonien sehen. Sie stärken sich bei einem Mittagessen, zubereitet von den Landfrauen der Kooperative De mi Siembra (span.: aus meinem Anbau). Am Nachmittag können Sie ein erfrischendes Bad im Los Patos, dem kürzesten Fluss der Welt, nehmen. Besuch einer Werkstatt, in der Sie bei der Verarbeitung des Larimarsteins zuschauen können. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2h, ca. 20 m↑↓, 2,5 km).

  • 7. Tag: Barahona – Jarabacoa (1×F/1×M)

    Auf Ihrem Weg nach Jarabacoa, der Stadt des ewigen Frühlings, passieren Sie heute die bergigen Nebelwälder der östlichen Zentralkordillere. Hier unternehmen Sie am Nachmittag eine spannende Wanderung zum Wasserfall Jimenoa I, einer der drei größten in dieser Region. Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 1h, ca. 170 m↑↓, 3 km).

  • 8. Tag: Cordillera Central: La Comparticion (1×F/1×M/1×A)

    Heute startet Ihre 3-tägige Trekkingtour durch die Bergwelt der Cordillera Central. In Begleitung einheimischer Führer und Lasttiere (Mulis) wandern Sie über Bergpfade und durch wilde Täler. Die Vegetation verändert sich, der Weg führt durch Pinienwälder, vorbei an Farnen, Sträuchern und klaren Gebirgsquellen. Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit: ca. 7-9h, ca.1550 m↑, 200 m↓, 18 km).

  • 9. Tag: Cordillera Central: Pico Duarte (3098 m) (1×F/1×M/1×A)

    In aller Frühe nehmen Sie den Aufstieg zum Pico Duarte, dem höchsten Berg der Karibik, in Angriff. Vom Gipfel aus erleben Sie ein unbeschreibliches Panorama mit einer Sicht bis weit nach Haiti. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h, ca. 650 m↑↓, 10 km).

  • 10. Tag: Cordillera Central: Manabao (1×F/1×M/1×A)

    Heute beginnen Sie den Abstieg in das Bergdorf Manabao. Vorbei an unterschiedlichen Vegetationszonen erreichen Sie Ihre Unterkunft für die kommende Nacht. Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 7-8h, ca. 200 m↑, 1550 m↓, 18 km).

  • 11. Tag: Manabao – Cibao-Tal – Halbinsel Samana (1×F)

    Heute verlassen Sie die dominikanische Bergwelt und lernen auf Ihrer Fahrt zur Halbinsel Samana die Plantagenwirtschaft des nordöstlichen Cibao-Tals kennen. Hier wachsen u.a. Zitrusfrüchte, Bananen, Reis, Tabak, Maniok oder Kakao. Während einer Wanderung über die private Kakaoplantage Hacienda Esmeralda erfahren Sie alles Wissenswerte – von der Frucht am Baum bis zur fertigen Praline – und können selbstverständlich auch probieren. Nach dem Mittagessen entdecken Sie die karibischen Strände auf der Halbinsel Samana. Übernachtung im Hotel.

  • 12. Tag: Traumstrände von Samana (1×F)

    Die Halbinsel Samana vereint auf einer relativ kleinen Fläche alles, was Ihre Vorstellung vom Paradies in der Karibik prägt: Palmengesäumte Strände, Fischerhütten, türkisfarbenes Meer, Wasserfälle und grüne Berghänge. Die „Perle“ der Dominikanischen Republik lädt zum Relaxen ein. Genießen Sie alle Vorzüge der Halbinsel beim Baden oder bei anderen optionalen Aktivitäten wie Surfen, Kitesurfen, Tauchen oder Mountainbiking. Übernachtungen wie am Vortag.

  • 13. Tag: Samana (1×F)

    Heute erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise: Die Wanderung zum Salto de Limon in den Bergen von Samana. Auf dem abenteuerlichen Weg über die Berge, Täler und Flüsse, kommen Sie in direkten Kontakt mit den Einheimischen und erleben deren Freundlichkeit. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h, ca. 200 m↑↓, 5 km).

  • 14. Tag: Samana (1×F)

    Heute besteht die Möglichkeit optional einen Ausflug per Boot in den Nationalpark Los Haitises oder zur vorgelagerten Insel Cayo Levantado zu buchen. Auch kann von Mitte Januar bis Ende März direkt vor Ort der Beobachtungsausflug zu den Buckelwalen, welche alljährlich zum Kalben und Paaren in die Samana-Bucht kommen, gebucht werden. Eines der schönsten Naturschauspiele der Karibik! Übernachtung wie am Vortag.

  • 15. Tag: Abreise (1×F)

    Je nach Flugzeit erfolgt der Transfer von Samana zum Flughafen von Santo Domingo. Mit tollen Eindrücken von der Reise treten Sie Ihren Heimflug an.

  • 16. Tag: Ankunft in Deutschland

    Sie kommen heute an Ihrem Ausgangsflughafen in Europa an.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) mit Iberia oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung, teilweise unterstützt durch einheimischen Parkführer
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Bootstour zur Leguan-Insel
  • Lastentiere für das Gepäck während des 3-Tage-Trekkings auf den Pico Duarte
  • Schlafsack, Isomatte, Geschirr während der Trekkingtouren in Cachote und zum Pico Duarte
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • 9 Ü: Hotel im DZ
  • 3 Ü: Hütte im MBZ (Gemeinschaftsbad)
  • 2 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 7×M, 7×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Flughafengebühren (ca. 20 US$); Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchungen und Durchführung der Reise gelten die AGB unseres Partner-Veranstalters, welche wir Ihnen auf Anfrage gerne zusenden.

Hinweis zur Abreise:
Aufgrund der Zeitverschiebung zwischen der Dominikanischen Republik und Europa und der unterschiedlichen Abflüge der buchbaren Fluggesellschaften, ergeben sich verschiedene Abreisekonstellationen beim Rückflug:
Abreise am 14. Tag: Abreisetransfer von Samana nach Santo Domingo zum Flughafen im Verlauf des 14. Tages und Ankunft in Deutschland am 15. Tag.
13 Übernachtungen, 13 x Frühstück mit Tageszimmer am 14. Tag bis zum Flughafentransfer

Abreise am 15. Tag: Abreisetransfer von Samana nach Santo Domingo zum Flughafen im Verlauf des 15. Tages und Ankunft in Deutschland am selben Tag oder dem Folgetag (16. Tag) je nach Flugzeit.
14 Übernachtungen, 14 x Frühstück.

Anforderungen

Technisch einfaches Wandern für trittsichere Bergwanderer mit durchschnittlicher bis guter Kondition bei Wanderzeiten von 2 bis max. 9 Stunden. Sie wandern jeweils mit leichtem Tagesrucksack. Während der 3-tägigen Trekkingtour kann zusätzliches Gepäck mithilfe von Mauleseln transportiert werden.