China

Zhangjiajie-Nationalpark

Natur erleben

Ihre Reisespezialistin

Annemarie Enk

Annemarie Enk

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 970 EUR
Dauer 5 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode CHNZNP

Diese 4-tägige Reise entführt Sie in die märchenhafte Landschaft des Zhangjiajie-Nationalparks, von der sich auch die Macher des Filmes „Avatar“ haben inspirieren lassen. Der gläserne Panoramaweg Boli-Zhandao, der sich 60 m an der Felswand des Berges Tianmen entlangwindet und die längste gläserne Brücke der Welt in Huangshizhai bieten einen atemberaubenden Blick auf die zerklüfteten Felsformationen und die darunterliegende Schlucht. Weitere Höhepunkte sind der Besuch des Naturschutzgebietes Tianzishan und die pittoreske Altstadt Fenghuang.

Höhepunkte

  • Die berühmten Felsen aus dem Film Avatar
  • Boli-Zhandao – Gläserner Panoramaweg am Fels

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2019 31.12.2019 ab 970 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Einzelzimmer-Zuschlag 160 EUR
Zuschlag für Alleinreisende (inkl. Einzelzimmer-Zuschlag) 520 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Ausflug um Zhangjiajie-Stadt 1×(M/A)

    Abholung vom Hotel oder Flughafen und Fahrt zum Tianmenshan-Park. Der Tianmen ist mit 1518 m der höchste Berg rund um Zhangjiajie. Von seinem Fuß beginnt die 7,5 km lange Seilbahn, die eine Höhe von 1277 m überwindet und einen spektakulären Ausblick bietet. Von dort schauen Sie auf die darunterliegende Stadt und bekommen eine imposante Aussicht auf die umliegenden Felsformationen. Oben angekommen, können Sie mit etwas Mut auf dem gläsernen Panoramaweg Boli-Zhandao direkt an der Felswand entlanglaufen und die atemberaubende Sicht ins Bodenlose auf die darunterliegende, 1200 m tiefe Schlucht bestaunen. Außerdem besuchen Sie das Himmelstor und die Himmelstreppe, bevor es zum Abendessen geht. Übernachtung im Hotel.

  • 2. Tag: Wandern im Zhangjiajie-Nationalpark 1×(F/A)

    Heute besuchen Sie das Berggebiet Huangshizhai und wandern durch das Tal des Goldenen-Peitsche-Baches im Zhangjiajie-Nationalpark, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Im Anschluss besichtigen Sie ein weiteres Bauwerk der Superlative, die höchste und längste Glasbrücke der Welt. Mit 430 m Länge erlaubt diese an ihrer höchsten Stelle einen Blick auf die 300 m tiefe Schlucht. Übernachtung im Hotel direkt am Nationalpark.

  • 3. Tag: Ausflug im Zhangjiajie-Nationalpark 1×(F/A)

    Am heutigen Tag besuchen Sie das Naturschutzgebiet Tianzishan, von wo aus sie die vielen überhängenden Felsen und steilen Bergwände betrachten können, die der Landschaft etwas Mystisches verleihen. Anschließend fahren Sie zur Landschaftszone Yuanjiajie und besichtigen den Hallelujah-Berg, der aus dem Film „Avatar“ bekannt ist. Danach bringt Sie der eindrucksvolle 330 m lange Bailong-Tianti-Aufzug wieder hinunter. Übernachtung wie am Vortag.

  • 4. Tag: Zhangjiajie – Fenghuang 1×(F/M)

    Heute fahren Sie von Zhangjiajie nach Fenghuang. Dort leben neben den Miao auch die Tujia und andere Minderheiten. Freuen Sie sich auf eine der schönsten Altstädte Chinas. Heute ist Fenghuang wegen ihres berühmten Schriftstellers Shen Congwen für viele Literaturliebhaber eine heilige Kunststadt. Sie spazieren durch die Altstadt, besuchen die Hongqiao-Brücke und die Residenz von Shen Congwen. Übernachtung im Hotel.

  • 5. Tag: Fenghuang 1×F

    Am Morgen können Sie beim Frühstück den Sonnenaufgang genießen. Anschlussprogramm oder Heimreise.

Enthaltene Leistungen ab Zhangjiajie/an Fenghuang

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 4 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 4×F, 2×M, 3×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 155 €); zusätzliche Ausflüge, Eintritte und Fotogenehmigungen; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Die berühmten Felsen aus dem Film Avatar
  • Boli-Zhandao – Gläserner Panoramaweg am Fels

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.